Pelothon und Peleton Quests – noch mehr Gamification

In meinem letzten Blogartikel habe ich bereits über unterschiedliche Gamifikation Features bei Peloton geschrieben, die mich begeistern. Das Unternehmen zeigt aber auch perfekt, wie man Gamification einsetzt, um den Nutzern die Vielfalt des Angebotes näher zu bringen. Anfang Mai gab es die Peloton Quests und aktuell läuft die zweite Woche des Pelothon. Auch das sind zwei großartige Beispiele, wie Peloton die Nutzer durch Events einbindet und motiviert. Read more

Peloton – ein Paradebeispiel für Gamification

Vor ein paar Wochen habe ich mir das Peloton Bike gekauft. Das ist ein Spinning Rad für daheim, welches zusammen mit einer Mitgliedschaft bei Peloton Digital funktioniert. Peloton verkauft mir so im Gesamtpaket die Möglichkeit, rund um die Uhr auf tausende von Kursen – nicht nur Spinning – über das Tablet am Bike, aber auch über diverse Apps zuzugreifen. Manche davon finden live statt und ich kann mich in die virtuelle Klasse von zu Hause einklinken. Read more

Oura Smartring, Corona Datenspende, Corona-Warn-App und der Umgang mit Daten

Seit mittlerweile einem Jahr tracke ich wieder regelmäßig meine Vitaldaten und steige jeden Tag auf meine fast zehn Jahre alte Withings Waage – die übrigens immer noch einwandfrei funktioniert und twittern kann. Zusätzlich trage ich den Oura Smartring, der Daten wie meine Schlafqualität oder Körpertemperatur erfasst. Anhand dieser Daten erhalte ich eine Prognose, wie mein Tag sein wird und kann durch Hinweise aufgrund  meiner Vitaldaten sogar eine mögliche Infektion durch das Coronavirus frühzeitig erkennen. Read more

Aktueller denn je: Lernen mit Online-Kursen von LinkedIn Learning

Das Corona-Virus verändert zurzeit das Leben. Ganz viele Firmen müssen sich nun gezwungenermaßen mit der Digitalisierung auseinanderzusetzen. Das zeigt sich zum Beispiel dadurch, dass der Großteil der Büroangestellten im Homeoffice sitzen und per Monitor an Videokonferenzen teilnehmen. Und statt mal eben den Kollegen am Nebentisch zu fragen, nutzen sie Kollaborationstools wie Microsoft Teams. Aber nicht nur unsere Arbeitsweise wird digitalisiert, auch Online-Schulungen haben wieder Hochkonjunktur. Read more

Aktueller denn je: Jeder kann Kartenzahlung anbieten – zum Beispiel mit SumUp

Vor kurzem hat mich der Podcast der Tagesschau zum Thema Kartenzahlung interviewt. Ich versuche ja schon seit Jahren möglichst ohne Bargeld durchs Leben zu gehen. Und durch das Corona-Virus ist die Kartenzahlung nochmal verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Einige Händler nehmen jetzt aus Hygienegründen kein Bargeld mehr an – denn Geld ist eine Bakterien- und Virenschleuder. Darüber habe ich auch in meinem Interview mit Thorsten Wolf von Backwerk gesprochen. Read more

Universal Machine Monitoring auf der NEXCON: Mein Gespräch mit Stephan Noller von UBIRCH

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich ja bereits über die virtuelle Konferenz NEXCON geschrieben, die am 5. März ansteht. Im Vorfeld bin ich bei meinen Recherchen auf Stephan Noller, den Gründer und CEO von UBIRCH, gestoßen. Er war bereits im vergangenen Jahr auf der NEXCON und hält dieses Jahr die Keynote „Universal Machine Monitoring“. Grund genug für mich, mit ihm ein Interview über seine Erfahrungen mit der virtuellen Konferenz und über sein Vortragsthema zu führen. Read more

NEXCON – die virtuelle Konferenz für Smart Manufacturing

Wer mich kennt, der weiß, dass ich den Austausch und das dargebotene Wissen auf Konferenzen schätze. Mit der SXSW und der re:publica habe ich jedes Jahr schon zwei feste Termine, um die herum weitere fachbezogene und themenrelevante Konferenzen oder Messen stattfinden. Schnell wird klar: Ich kann nicht an jeder Veranstaltung teilnehmen. Und genau da kommen virtuelle Konferenzen wie die NEXCON ins Spiel. Read more

Bargeldlos bei BackWerk: Interview mit Thorsten Wolf

Im Einzelhandel verweigern noch immer einige Geschäfte die Kartenzahlung – oder bieten diese erst ab einer höheren Summe an. Thorsten Wolf findet das schon bei Kleinstbeträgen sinnvoll. Er ist Franchise-Nehmer bei der SB-Bäckerei Backwerk. Ich habe ihn in einer seiner Dortmunder Filialen getroffen und im Video-Interview gefragt, wieso er als Händler bargeldloses Bezahlen bevorzugt. Read more

Digitale Woche Dortmund: Das war WEWANTBIER.digital

Die Digitale Woche Dortmund – kurz #diwodo – ist seit drei Jahren fester Bestandteil der digitalen Szene im Ruhrgebiet und mittlerweile auch darüber hinaus. Die Wirtschaftsförderung Dortmund ermöglicht mit dieser Veranstaltungsreihe den Austausch der regionalen Digitalszene. Ich war letztes Jahr bereits mit zwei Events dabei: Dem Twittwoch Dortmund zum Thema Chatbots sowie 90min.digital mit dem Fokus auf eSport. Dabei habe ich gemerkt, dass ich bei der #diwodo viel Konkurrenzveranstaltungen habe – zum Teil sogar mit den gleichen Themenschwerpunkten. Aber bei über 100 Events und fast genauso vielen Veranstaltern lässt sich das natürlich nicht steuern. Read more

mailo – Ich hab die erste Blogger-Versicherung abgeschlossen!

Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass ein Blogger von seiner Tätigkeit leben kann, oder dass YouTuber besser bezahlt werden als mancher TV-Star. Die Berufswelt hat sich eben stark verändert. Stichwort: New Work. Ob Coworking oder mobiles Arbeiten – die Art und Weise, wie man arbeitet, hat sich verändert. Es tun sich aber auch neue Geschäftsfelder auf und neue Berufe entstehen. Read more

Circ vs Lime: E-Scooter in Dortmund

Kurz nachdem im Sommer 2019 E-Scooter erlaubt wurden, gab es mit Circ den ersten Verleiher in Dortmund. Seit einigen Wochen gibt es nun auch einen zweiten, und zwar Lime. Circ bot Fahrten ab 15 Cent pro Minute an, Lime für 20 Cent pro Minute. Dazu kommt bei beiden ein Euro pro Fahrt für die Freischaltung. Aber der Preis kann nicht das Einzige sein, in dem sich die beiden E-Scooter-Anbieter unterscheiden. Und mittlerweile hat Circ den Preis angehoben und nimmt ebenfalls 20 Cent pro Minute. Daher habe ich mir gedacht, ich stelle die zwei Anbieter und deren Roller im Test gegenüber und gucke wo es Unterschiede gibt. Read more

Testbericht: E-Scooter Kalle von Trittbrett

Nachdem ich seit knapp einem Jahr diverse E-Scooter Modelle unterschiedlichster Leihfirmen auf der ganzen Welt gefahren bin und sich Circ in Dortmund schon sehr gut in meinen Mobilitätsmix integriert hat, habe ich mich nach einem eigenen E-Scooter umgeschaut. Da kam es mir gelegen, dass die Marke Trittbrett mich für ein Fotoshooting mit ihren neuen E-Scootern angefragt hat. Dadurch konnte ich ausgiebig deren Top-Modell Kalle testen. Read more

Untappd – digitale Kundenkommunikation in der Nische

Schon mal was von Untappd gehört? Wenn man kein Bier trinkt, dann wahrscheinlich nicht. Wenn man Bier trinkt eventuell und wenn man sich mit Bier intensiver beschäftigt, dann höchst wahrscheinlich. Untappd ist DAS soziales Netzwerk für Bierliebhaber mit weltweit um die sieben Millionen App-Downloads. In der App können diese dann Biere bewerten und mit Orten wie einer Bar verknüpfen. Diese sogenannten Check-Ins können dann von Freunden kommentiert werden. Auch digitales Zuprosten ist möglich – das Äquivalent zum Like bei Facebook.

Read more

Haben Sie Fragen? Möchten Sie mich buchen?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail. Sie können mich natürlich auch einfach über einen Social Media-Kanal Ihrer Wahl kontaktieren. Jeder dieser Wege ist fein für mich.